Quantensprung bei Speed-Skates

Tips, Fragen & Antworten zu Technik & Material

Moderatoren: Moderatoren, Frank2709, MarkusDDorf

Antworten
Benutzeravatar
Mike
Articles: 0
Beiträge: 660
Registriert: 2. Nov 2005, 19:07
Wohnort: Düsseldorf (Bilk!)

Quantensprung bei Speed-Skates

Beitrag von Mike »

Hallo Community,

wie wir alle wissen, ist schon seit langer Zeit ein starker Trend zu immer größeren Rollen zu verzeichnen. Nicht ohne Grund: größere Rollen sind schneller und bieten mehr Fahrkomfort auf unebenen Böden.

Leider geht diese Entwicklung jedoch nur im Schneckentempo voran:
Der Unterschied zwischen beispielsweise 100er Rollen und 110er Rollen ist zwar spürbar, ist aber aus meiner Sicht keineswegs ausreichend. Die Industrie speist uns mit Skates mit maximal lächerlichen 3 x 125 mm-Rollen ab. Derart kleine Rollen mögen ja für Aggressive-Fahrer in Halfpipes oder dergleichen sinnvoll sein, aber für echte Speed-Skater sind diese Winzlinge wohl eher eine Zumutung. Eine solch unwesentliche Vergrößerung der Rollen nenne ich KLECKERN, nicht KLOTZEN. Wie lange will uns die Skate-Industrie noch hinhalten?!

Da es der Skate-Industrie offensichtlich nicht gelingt, hier endlich Abhilfe zu schaffen, habe ich mich diesem Thema persönlich gewidmet. Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit in meinem Wohnzimmer, das ich zum Windkanal umbauen ließ, ist mir nun DIE LÖSUNG für ambitionierte Speed-Skater gelungen (siehe Bild).

Die Skates gibt es übrigens wahlweise auch als Hi-Lo-Variante (bitte unbedingt bei der Bestellung angeben).

Auch kann für ungeübte Skater ein Bremsstopper montiert werden, wodurch sich die Gesamtlänge des Skates allerdings geringfügig erhöht. Der Stopper ist Teil des Lieferumfangs.

Praktisch:
Der integrierte Gepäckträger, beispielsweise zum Mitführen von Verpflegung bei einem Marathon.

Sinnvoll:
Der integrierte Scheinwerfer in Bodennähe für die Fahrt im Dunkeln.

Intelligent:
Der integrierte Ständer, der für einen stabilen Stand sorgt, wenn die Skates zuhause verstaut werden.

Um es vorweg zu nehmen:
Auch wenn die Rollen den Einen oder Anderen möglicherweise an die Reifen eines Fahrrads erinnern:

Kommen Sie nicht auf die Idee, Fahrradreifen unter Ihren Skates zu montieren! Fahrradreifen gehören unter ein Fahrrad - nicht unter Skates! Original-Ersatzrollen (auch Regenrollen) können bei mir bestellt werden (bitte Größe und Härte angeben).
Dateianhänge
48%20-%20Aspiro%20CS1%20GTS Kopie-001.jpg
48%20-%20Aspiro%20CS1%20GTS Kopie-001.jpg (306.73 KiB) 9659 mal betrachtet
Skaten macht sehr schnell abhängig: Fangen Sie gar nicht erst an!

Benutzeravatar
dorina
Articles: 0
Beiträge: 442
Registriert: 25. Apr 2006, 15:21
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Quantensprung bei Speed-Skates

Beitrag von dorina »

Oh Mike :shock:
was für eine super Innovation!
Aber irgendwie erinnert mich das an- na was denn nur???
Laß mich nachdenken...
Ich glaube so etwas Ähnliches habe ich vor ein paar Tagen gesehen:
guckst Du hier:
http://www.google.de/imgres?imgurl=http ... CCUQrQMwAQ

LG
Dorina

Benutzeravatar
Schnecke
Articles: 0
Beiträge: 372
Registriert: 12. Jun 2004, 18:02

Quantensprung bei Speed-Skates

Beitrag von Schnecke »

Ein schönes Modell!

Obwohl: Was ist eigentlich gegen ein SCHNECKENtempo einzuwenden?
--------------------------------
Der Name ist Programm.

Benutzeravatar
stefan
Articles: 0
Beiträge: 255
Registriert: 25. Jun 2005, 20:25
Wohnort: Düsseldorf

Quantensprung bei Speed-Skates

Beitrag von stefan »

Gack, bin dann mal gespannt auf die ersten Ergebnisse aus einen Praxistest
:D :D :D
Umwege erweitern die Ortskenntnis ;)

Benutzeravatar
Mike
Articles: 0
Beiträge: 660
Registriert: 2. Nov 2005, 19:07
Wohnort: Düsseldorf (Bilk!)

Quantensprung bei Speed-Skates

Beitrag von Mike »

stefan hat geschrieben:Praxistest
Dabei dachte ich eigentlich an Dich, Stefan. Du magst doch große Rollen.

Wichtig dabei ist nur eins, Stefan:

Du musst die Schuhe unbedingt sehr fest schnüren.
Skaten macht sehr schnell abhängig: Fangen Sie gar nicht erst an!

Antworten